Vom 04. bis 10. August 2019 sind die Vier EvangCellisten beim "3rd Chongzhou International Music Festival" zu Gast. Chongzhou - eine 770.000-Einwohner-Stadt in der Provinz Sichuan liegt nur wenige Kilometer von der Millionenmetropole Chengdu entfernt. Die Vier EvangCellisten werden das Eröffnungskonzert (04.08.19) sowie das Abschlusskonzert (10.08.19) spielen und dazwischen Cellisten aus China einzeln und im Ensemble unterrichten. Das Abschlusskonzert wird ein konzertanter Kursabschluss mit zahlreichen Cellisten sein, wie es die Vier EvangCellisten dem heimischen Publikum in den letzten Jahren schon häufig in Hochfranken oder im Wendland präsentiert haben. Das Eröffnungskonzert ist dagegen ganz allein dem Quartett gewidmet. Mit viel Spannung erwarten Mathias, Lukas, Markus und Hanno schon den August, auf den sie hinter den Kulissen fast täglich hinarbeiten müssen. Jeden Tag rückt die musikalische Weltreise etwas näher - derweil laufen aber auch alle anderen Konzerttermine auf Hochtouren. Festivals wie "THEATERNATUR BENECKENSTEIN" oder die "6. Hofer Cellotage" stehen ebenfalls in den Startlöchern. Den Anfang macht am 27. Juli erst einmal Schwarzenbach an der Saale. Dort wird das Quartett 20:00 Uhr in der Jean-Paul-Grundschule die diesjährige Malerausstellung musikalisch eröffnen, welche Kunstwerke der Schüler in Kooperation mit dem "Kulturverein Schwarzenbach an der Saale" zeigt.

 

Die Vier EvangCellisten zwischen Kunst und Kultur (Foto: Josefine Weyer)