Hören

Nachtschwärmer

Friedvoll, geheimnisvoll, leidenschaftlich: "Die Vier EvangCellisten", das Cello-Quartett um den Paderborner Cellisten Mathias Beyer, haben sich auf ihrer aktuellen CD "Notturno" der Nacht gewidmet. Einfache Wiegenlieder geben der Stille einen Klang und finden hier genauso Raum wie etwa das Nocturne cis-moll von Chopin, die Barcarole aus "Hoffmanns Erzählungen" und "Bella Notte" aus "Susi und Strolch". Die vier Cellisten ruhen sich nicht auf dem Wohlklang ihrer Instrumente aus, sondern schaffen mit souveräner Spieltechnik spannende Klänge und Stimmungen von silbrig-fahl über zerbrechlich-zart bis üppig-rund. Wunderschön ist etwa, wie sich in Rusalkas "Lied an den Mond" die Gesangsstimme nach und nach aus dem dichten Klanggefüge der vier Celli herausschält. Eine kleine Kostbarkeit ist das schlichte Volkslied "Der Mond ist aufgegangen", das hier so filigran dargeboten wird, dass darin die ganze Sehnsucht nach dem Frieden der Nacht offenbar wird. Und so ist "Notturno" eine wundervolle Einstimmung für den Abend - oder einfach für eine ruhige Stunde zum Träumen. - Anna Mönks für Paderborn, Neue Westfälische, 29.04.2017

NOTTURNO

Werke von Frédéric Chopin, Jacques Offenbach, Giacomo Puccini, Richard Wagner u.a.

„Notturno“ (nächtlich) ist der Titel der neuesten Einspielung der Vier EvangCellisten (Mathias Beyer, Lukas Dihle, Markus Jung und Hanno Riehmann), die sich ganz dem Namen entsprechend mit den Themen Abend und Nacht befasst: Neben Wiegenliedern, Abendgebeten und Liedern über oder an den Mond enthält sie auch wieder die bei dem Violoncelloquartett sehr beliebten Arrangements von bekannten Opernmelodien - diesmal natürlich zum Thema Nacht - wie z.B. die Barcarolle aus Les comtes d’Hoffmann von Offenbach, den Abendsegen aus Humperdincks Hänsel und Gretel oder Nessun dorma aus Puccinis Turandot. Die vier ehemaligen Studenten der Weimarer Musikhochschule zeigen auf dieser Aufnahme ihre lyrische Seite: Innig, ergreifend, wie aus einem Guss ist ihre musikalische Interpretation, die Auswahl der Stücke hätte passender nicht sein können. Die Vier EvangCellisten erfreuen auf dieser CD ihre Zuhörer mit äußerst stimmungsvoll-besinnlicher Nachtmusik zum Entspannen und Träumen. - Marika Henschel für Weimar, Liszt-Magazin Nr. 12, April 2017

 

 

 

NOTTURNO
ab sofort erhältlich!

Notturno

Hier klicken zum bestellen!

PROMO
MP3-Downloads bei
iTunesAmazon und Musicload

Besucherzähler

1222800

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online