Mit einem vierstündigen Fotoshooting mit Josefine Weyer ("Natürliche Fotografie") in Meiningen endet der evangcellistische Sommer 2017. Zahlreiche Orte - darunter Historisches wie das Schloss, der Park, Brücken und Treppen - runden die weitere Arbeit im Fotostudio ab. Ziel der Aufnahmen ist neben den Projekten der kommenden Jahre auch Aktualität und Abwechslung. Mit der Fotografin Josefine Weyer hat das Quartett schon 2013 zusammengearbeitet. Sie ist neben Dorothée Rapp für die am meisten verwendeten und verbreiteten Fotos des Quartetts verantwortlich. Mit diesem schönen Abschluss rückt das Quartett nach einer kleinen Tour und mehreren Tonstudio-Aufnahmetagen wieder (offiziell) in den Hintergrund.

Geschafft: Der EvangCellisten-Sommer endet für Hanno, Mathias, Markus & Lukas mit dem Fotoshooting am 16.08.2017. (Foto: Archiv)

 

Fotos im Tonstudio oder beim Fotoshooting und Bilder von den Konzerten an der Ostsee, der Feldberger Seenlandschaft sowie den von Publikum und Presse sehr gelobten Auftritten in der Kulturstadt Weimar und im historischen Saal des Kulturzentrums Kloster Wechterswinkel werden folgen. Eine herzliche Einladung zum letzten Konzert der Vier EvangCellisten in 2017 soll hier auch nicht fehlen: Kommen Sie doch nach Herford! Am 19. November um 11:30 Uhr spielt das Quartett eine seiner seltenen Matinéen im MARTa (Kunstmuseum), innerhalb der Konzertreihe "MARTa philharmonisch" der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford.

 

Hanno im "Turmcafé im Hessensaal" des Meiniger Schlosses zum Fotoshooting am 16.08.2017. (Foto: Archiv)

 

 

Mehr Information zu Josefine Weyer - Natürliche Fotografie finden Sie hier.

www.josefineweyer.com

 

Markus beim Fotoshooting mit Josefine Weyer am 16.08.2017 im Studio. (Foto: Archiv)