Mit drei Zugaben beschlossen Die Vier EvangCellisten ihr erstes Konzert 2020 am 16. Februar in Schwarzenbach an der Saale. Ihr Auftritt innerhalb der Konzertreihe "Musik bei Kerzenschein" war ebenso stimmig wie erfolgreich. Das fast 200 Gäste umfassende Publikum der St. Gumbertus-Kirche wollte das Quartett kaum gehen lassen, welches mit dem Programm "Durch Oper und Tango im Quartett-Gewand" das Publikum derart in seinen Bann zog, dass man bis zum Applaus hätte eine Nadel auf den Kirchenboden fallen hören können. Der von Vielen zum Teil stehende Applaus am Ende forderte dann mehrere Zugaben, zwischen welchen sich Kantorin Michaela Kerz herzlich bedankte. Einmal mehr spielte Nassib (Ahmadieh) im Quartett mit, welcher den leider verhinderten Hanno ersetzte. Die von den Schwarzenbachern sehr gut angenommene Winter-Konzertreihe besticht durch zahlreiche Kerzen mit einer wunderbaren Atmosphäre. Dank des Konzertbeginns um 17:00Uhr - also noch im Hellen - wechselte das Licht passend zur Musik minütlich seine Stimmung. Ein herzlicher Dank geht an unseren lieben Nassib und das Team der St. Gumbertus-Kirche - hier im Besonderen an Kantorin Michaela Kerz - für einen rundum gelungenen Konzertabend und damit einen tollen Start 2020 für die Vier EvangCellisten.

 

Die Vier EvangCellisten (mit Nassib für den verhinderten Hanno) in der St.-Gumbertus-Kirche in Schwarzenbach an der Saale im Februar 2020 (Foto: Archiv)

 

 

 

Weitere Fotos finden Sie  hier .