Am Sonntag, den 21. Januar 2024 kommen "projects4cellos" wieder nach Hochfranken. Dieses Mal nach Issigau, wo das Ensemble in Quartettbesetzung um 17:00 Uhr ein Benefizkonzert in der Simon-Judas-Kirche mit anschließendem Empfang im Gemeindehaus geben wird. Die Therese Stöcker Stiftung, von welcher das Benefizkonzert und der anschließemde Empfang ausgeht,  unterstützt arme, kinderreiche Familien der Region. Das Konzert, welches ursprünglich im Haus Marteau in Lichtenberg angedacht war, ist der erste Auftritt des Ensembles in diesem Jahr und wird einer von nur wenigen Konzerten 2024 sein. Nach ihrem 15-jährigen Jubiläum im letzten Jahr gibt es nun keine Tournee im Sommer, was aber vor allem logistische Gründe hat. Die vier Stammspieler haben schlicht keine gemeinsamen Ferien und können so dienstbedingt keine Tournee spielen. Bleibt dem Publikum aber immernoch das im Herbst letzten Jahres erschienene neue Album "Verismo" mit Arrangements von Werken von Puccini, Lehár, Leoncavallo und Mascagni. In Issigau wird es ein Programm unterhaltender Klassik geben - neben Opernarrangements sollen Traditionelle und Tangos erklingen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden für die Stiftung erbeten. Der Tonkünstlerverband Hochfranken unterstützt das Projekt im organisatorischen Bereich.

 

Die neue CD

Verismo

Hier klicken zum Bestellen!

Son
MP3-Downloads bei
iTunes & Amazon

Besucherzähler

Heute 218

Gestern 512

Woche 1325

Monat 9186

Insgesamt 1935372