Ein Konzert von virtuoser Schönheit - Die Vier EvangCellisten verzauberten Besucher in der Herzogin-Agnes-Gedächtniskirche

(...) Es war ein Abend voll virtuoser Schönheit. Die vier EvangCellisten verzauberten am vergangenen Freitag auch in diesem Jahr wieder die Besucher ihres Konzertes in der Herzogin-Agnes-Gedächtniskirche. Ein fachkundiges Publikum mit zahlreichen Altenburger Musikern hatte es in die Kirche gezogen und sichtlich beeindruckt. (...) In der Agneskirche waren vier Musiker zu erleben, die mittlerweile mit professioneller Genauigkeit perfekt aufeinander abgestimmt sind. (...) Die auf diese Weise verbindende große Spielfreude war an diesem Abend für jeden deutlich spürbar. (...) Die EvangCellisten sind das einzige Celloquartett, das Opernbearbeitungen in diesem Umfang spielt - und das aus gutem Grund. Zur Verblüffung vermisste man bei solche einem Ohrwurm wie der Tamino-Arie "Dies Bildnis ist bezaubernd schön" aus der Zauberflöte in der instrumentalen Bearbeitung die menschliche Stimme nicht, denn Celli gelten (...) als "Les voix humaines" (Marais). Sie gehören also zu den wenigen Instrumenten, die das ganze Spektrum der menschlichen Stimme in ihren Höhen und Tiefen darstellen können. Dies auszuloten hat sich das Quartett zur Aufgabe gemacht. (...) So war es am Freitag ein Genuss, zu verfolgen, wie die Arrangements jedem der vier Virtuosen den entsprechenden Raum für musikalische Interpretation gaben. (...) Bei so viel meisterlicher Verknüpfung (...) blieb der anhaltende Beifall am Schluss nicht aus. (...) - Uwe Flemming, für Altenburg, Osterländer Volkszeitung (OVZ), 09.08.2011