5. Spielzeit sehr erfolgreich

Mit der siebenden Aufführung der "Legende vom Glück ohne Ende" beim Festival der darstellenden Künste in Benneckenstein ist am 25. August nach 17 Tagen eine überaus erfolgreiche Spielzeit (9 .- 25. August) zu Ende gegangen. (...) Janek Liebetruth dankte anschließend seiner vielköpfigen Mannschaft für ihr außergewöhnliches Engagement, ohne das dieses "Hochkultur-Theater mit Unterhaltungswert so tief in der Harzer Provinz" nie möglich geworden wäre.

Der diesjährige erste Teil der Doppelspielzeit unter dem Motto "GRENZEN:LOS" war ein voller Erfolg. Die politische Wende vor 30 Jahren und ihre brachialen Folgen wie auch die Vorgeschichte gaben den höchst aktuellen künstlerisch reizvollen Stoff für die Spielzeit 2019.

"Fast wurden die 3000 Besucher der Spielzeit 2017 wieder erreicht", betonte Janek Liebetruth. (...) Der Mix aus zwei Eigenproduktionen und handverlesenen Gastspielen wurde der thematischen Breite des Mottos überzeugend gerecht, und das lsst auf die nchste Spielzeit hoffen, die unter der Überschrift "ENDSTATION:EINHEIT?" 2020 folgen wird.

Zu den Erfolgsstücken zählten in diesem Jahr die beiden Eigenproduktionen "Legende von Sorge und Elend" und "Legende vom Glück ohne Ende" (nach Paul und Paula), die am Sonntag zum Abschluss nochmals 200 Besucher anzogen.

Einen Glanzpunkt bildete auch das ausverkaufte Konzert der "Vier EvangCellisten" auf der kleinen Waldbühne. (...)  TheaterNatur hat nach fünf Jahren seine eigene Position auf der kleinen, feinen Waldbühne gefunden. Man darf gespannt sein, was die Spielzeit 2020 an Stücken zur deutschen Einheit präsentiert, die ja bekanntlich nicht ganz ohne Konflikte zu haben ist und schon gar nicht für vollendet gehalten werden darf. (...) - Wolfgang Schilling für Benneckenstein (Stadt Oberharz am Brocken), Neue Wernigeröder Zeitung (NWZ), 25.09.2019