Zum Jahrestag der Deutschen Einheit spielten die Vier EvangCellisten erstmalig seit Beginn der Pandemie im April wieder ein Konzert zusammen. Ihr letztes Konzert erklang im Februar des gleichen Jahres in Schwarzenbach an der Saale. Alle weiteren Konzerte 2020 wurden abgesagt bzw. verschoben. Im renovierten Kapitelsaal des Museums Schloss "Glücksburg" in der Keramikstadt Römhild in Thüringen wurde ein sehr schönes Ambiente innerhalb der Konzertreihe "Zum Konzert der Thüringer Hofmusiker" geschaffen. Das sehr nette Team kümmerte sich in diesen außergewöhnlichen Tagen vorbildlich und professionell um Musiker und Gäste. Vielen Dank dafür! Die gänzlich positive Resonanz stimmt uns hoffnungsvoll für weitere Quartettkonzerte und die musikalische Entwicklung des Landes überhaupt.

Mathias, Markus, Hanno und Lukas in Römhild 2020. (Foto: Archiv)

 

Weiter geht es aller Voraussicht nach frühestens im Sommer 2021 mit den fast vollständig verschobenen Sommerkonzerten in Norddeutschland. Bis dahin bleibt es verhältnismäßig ruhig beim Ensemble. Gleiches gilt für die geplanten Aufnahmetage und CD-Projekte. Es ist aber nicht auszuschließen, dass sich vor dem Jahreswechsel noch das Eine oder Andere ergibt. Also bleiben Sie aufmerksam ...