CD-Tipp

Aufnahme des ehemaligen Sindelfinger Christuskirchenorganisten, der heute den Auftakt der Orgelreihe gestaltet - Hochrangige Interpretationen von Wolfram Grafs Kammermusik

Sindelfingen / Hof / Berlin. An dieser neuen CD sind zwei ehemalige Sindelfinger beteiligt: Der Komponist Wolfram Graf und der Pianist Florian von Radowitz. Der Titel dieser CD: "Wolfram Graf - Kammermusik I". (....) Wolfram Graf ist ein enorm produktiver Gegenwartskomponist, der alle Gattungen bedient hat, vom kleinen Klavierstück bis zur großen Oper. Er schafft Neue Musik, ohne sich zu wiederholen. Graf ist ein Komponist, der sein Handwerk perfekt beherrscht, seine Stücke sind gut gemacht, aber gleichzeitig inspiriert. Sein Stil ist sinnlich und plastisch. (...) Auf dieser CD sind ausnahmslos hochrangige Deutungen versammelt, Graf kann mit seinen Interpreten sehr zufrieden sein. (...) Mit dabei auf der CD sind zwei Stücke, die Wolfram Graf für das Celloquartett "Die Vier EvangCellisten" aus Weimar geschrieben hat. Das zweite, "Some folk" Opus 191, ist raffiniert schlicht uns schlicht raffiniert, eine prägnante Bassfigur steht am Anfang. Daraus wird das unruhige Stück entwickelt. (...) Dank dieser CD-Aufnahme kann man sie sich jetzt ins eigene Wohnzimmer holen. Wolfram Graf: Kammermusik I. Audiotransit. - Jan Renz, für Sindelfingen, Kreiszeitung Böblinger Bote, 02.05.2015