(...) Zu einem Sommerkonzert hatten Die Vier EvangCellisten am Mittwochnachmittag ins Café Ernestiner Hof eingeladen. (...) Ein anspruchsvolles Konzert präsentierten Die Vier EvangCellisten, (...) keine typische Kaffeehaus-Musik (...) sondern klassische Konzert- und Opernliteratur, für Cello bearbeitet, brachten sie dar. In guter Form, trotz großer Hitze, spielten [sie] zu einem zweistündigen Konzert einschließlich Pause auf. Mit einem modernen Tango eröffneten sie einen bunten Reigen. Es folgten bekannte Melodien wie "Dies Bildnis ist bezaubernd schön" aus Mozarts "Zauberflöte" und "O namenlose Freude" aus Beethovens "Fidelio" sowie "Quando me'n vo" aus Puccinis "La Bohème". Hinzu kam unter anderem das einfühlsame Adagio aus dem Streichquartett op. 11 von Samuel Barber. Mitreißendes folgte nach der Pause mit Ausschnitten aus Bizets "Carmen" und südamerikanischen Tänzen. Tragisch wurde es noch einmal mit Ausschnitten aus Puccini-Opern bevor ein flotter Ragtime das Konzert beendete. - Carola Scherzer, für Meiningen, Meininger Tagblatt (MT), 26.08.2011

NOTTURNO
ab sofort erhältlich!

Notturno

Hier klicken zum bestellen!

PROMO
MP3-Downloads bei
iTunesAmazon und Musicload

Besucherzähler

1210196

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online