Seit 2015 gibt es nun auch den dritten Band der Reihe „CellOpera“ mit den Arrangements aus der gleichnamigen CD der Vier EvangCellisten auf dem Markt. Die von Fredo Jung damals eigens für unser Quartett bearbeiteten Stücke werden vom VERLAG FRIEDRICH HOFMEISTER vertrieben. Der dritte Band beinhaltet ebenfalls 3 Arrangements und dürfte im Preis den anderen Bänden ähneln:

Weiterlesen ...

Die nunmehr 4. Hofer Cellotage waren auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Insgesamt 23 Schüler aller Altersgruppen nahmen an den Workshops in Einzel- oder Gruppenunterrichten, Schnupperkursen und dem Celloorchester-Workshop teil. Die Teilnehmer durften im großen Ensemble-Konzert und dem Abschluss-Konzert ihre Ergebnisse präsentieren, die sie mit den Mitgliedern des Celloquartetts "Die Vier EvangCellisten" während der vier Tage erarbeitet hatten. Sowohl das Quartett - dieses Jahr wieder mit Alexey Shestiperov - als auch der Hofer Akkordeonist Harald Oeler bereicherten die Konzerte mit abwechslungsreichen Beiträgen in verschiedenen Besetzungen. Das Eröffnungskonzert mit dem Duo Florian Bischof (Violoncello) und Karina Habuchiya (Kavier), sowie der Ausklang mit “TwoSingForYou” (Jonas Lang und Nico Nesyba), umrahmten die 4. Hofer Cellotage.

Fotos von den Cellotagen werden wir nach und nach hier hochladen.

Was im Hintergrund schon lange geplant war, ist endlich offiziell. Mit "Notturno" wechselten die Vier EvangCellisten zum neuen Label "Saitenklinger". Damit eröffnet sich eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten rund um zukünftifge Planungen aber auch über bereits veröffentlichte Aufnahmen der Vorjahre und die gesamte Vermarktung. Die seit Monaten wachsende Zusammenarbeit kommt dem Quartett und seinen Fans aber auch beim Verkauf rund um die angebotenen Artikel über unsere Homepage zugute. Das Label "Saitenklinger" und die Vier EvangCellisten freuen sich über einen weiteren, bedeutenden Schritt im Jahr 2016.

 

Mit einem sehr erfolgreichen letzten Konzert in Hallerstein (Schwarzenbach an der Saale) endete eine 21 Konzerte umfassende Sommertournee, die Ende Juli begann. Der größte Teil der Konzerte war Teil der "Notturno"-Tour, die das neue Album der Vier EvangCellisten vorstellten sollte. Dazu kamen 3 Konzerte innerhalb des "25. Thüringer Orgelsommer 2016", zwei Schulkonzerte an der Evangelischen Grundschule Erfurt, ein Benefizkonzert zugunsten des Hospizvereins "Spes Viva" in Bad Essen bei Osnabrück und ein Auftritt im Festival "38. Nieder-Mooser Konzertsommer 2016" (Nieder-Moos bei Fulda). Einige Veranstalter integrierten die "Notturno-Tour" auch in ihre jeweiligen Konzertreihen. So "Zachäus am Freitag" (Hannover), die "Samstagskonzerte im Sommer (2016)" (Gera) oder die "Hallersteiner Nachtkonzerte 2016" (Schwarzenbach an der Saale), wo die Vier EvangCellisten dieses Jahr das Eröffnungskonzert spielten. Eine riesige Anzahl an vorangegangenen Veranstaltungstipps und tollen Konzertartikeln danach (bei fast allen Terminen) waren einer der Punkte, welcher die diesjährige Tour zu einer besonders Erfolgreichen machten. Dazu kam ein neues Album, eine neue Promo-CD, ein Release-Konzert, ein neues Label, ein Workshop, besondere Wiedersehen mit Lehrern und Mentoren, das 100. Konzert seit der Gründung des Quartetts sowie zwei Tage Aufnahme von sechs neuen Titeln mit dem angestammten Tonstudio t&b digital (mit vielen eigenen Arrangements).

Zu den Höhepunkten der Konzerte zählte das Abschlusskonzert des "25. Thüringer Orgelsommer 2016" im Erfurter Dom, das Benefizkonzert zu Gunsten des Hospizvereins "Spes Viva" in Bad Essen bei Osnabrück, der große Auftritt beim "38. Nieder-Mooser Konzertsommer 2016" und natürlich das Releasekonzert zur "Notturno-CD" in der Zachäuskirche in Hannover. Nicht viel weniger erfolgreich waren die Konzerte in Ravensburg, Altenburg, Hitzacker oder Selb - alles in allem war die gesamte Tour ein großer Erfolg. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an ALLE (Mit-) Organisatoren, Herberge Bietenden und Wegbegleiter für eine tolle, intensive Zeit. Neben vielen kleineren Entwicklungen und Projekten stehen den EvangCellisten nun vor allem die Aufgaben ihres täglichen Lebens bevor, bis sich die Ende Oktober kommenden "4. Hofer Cellotage" einstellen.

 

In Hallerstein - eines von 4 Konzerten mit Florian für den verhinderten Lukas. (Foto: Archiv)

 

Mit dem Eröffnungskonzert der "Hallersteiner Nachtkonzerte" 2016 findet heute, Samstag, 3. September 21:00 Uhr, das vorerst letzte Konzert der Vier EvangCellisten innerhalb ihrer "Notturno-Tour" statt. Das zweiundzwanzigste Konzert in diesem Jahr stellt neben einigen flotten Tänzen des gewohnten Repertoires das neue, abendliche Album vor und lädt nochmals zur Besinnung, bevor demnächst auch in Oberfranken wieder der Alltag einzieht. Herzliche Einladung in die Evangelische Kirche Hallerstein an alle Musikinteressierten.

 

Mehr Information zu den diesjährigen "Hallersteiner Nachtkonzerten" finden Sie hier (Link nicht mehr verfügbar).

CELLISM
Die Vier EvangCellisten & friends

erhältlich ab sofort!

cellism

Hier klicken zum Bestellen!

Son
MP3-Downloads bei
iTunes & Amazon

Besucherzähler

Insgesamt 1348774