1000 Besucher fasst der Erfurter Dom - und er ist voll am 31. Juli beim Abschlusskonzert des Festivals "25. Thüringer Orgelsommer 2016". Auf der Altarinsel in der Mitte haben die Vier EvangCellisten Platz genommen. 15:00 Uhr endet mit eben jenem großen Konzert der diesjährige Orgelsommer, bei welchem das Celloquartett nun zum dritten Mal spielt. Nach Wipfra und Dreitzsch folgt mit dem Erfurter Dom ein völlig anderes Konzerterlebnis. Vom intimen Gruppenklang ausgewählter Juwelen unter den Thüringer Dorfkirchen zum Kampf mit der Akustik des großen Erfurter Kirchenschiffs - beeindruckt vom Gebäude und den Menschenmassen.

Die Vier EvangCellisten im Erfurter Dom beim Abschlusskonzert des Festivals "25. Thüringer Orgelsommer 2016". (Foto: Archiv)

 

Nach der Stadthalle in Wehr und dem Festival "38. Nieder-Mooser Konzertsommer" folgte das erste Konzert der "Notturno-Tour" in der Bach-Kirche in Mühlhausen (Thüringen) - ganz nebenbei fand das 100. Konzert seit der Gründung der EvangCellisten 2008 (in Dreitzsch) statt. Und jetzt kam der Abschluss des diesjährigen Orgelsommers. Nicht schlecht für das sechste Quartett-Konzert in diesem Jahr. Zur aktuellen CD-Tour werden weitere News folgen, ebenso fast tägliche Updates auch bei den Fotos und Pressestimmen. Begleiten Sie so unsere Tour, auch wenn Sie nicht persönlich vor Ort sind - aber Sie sind herzlich eingeladen, dies jederzeit zu ändern. Die Vier EvangCellisten freuen sich auf Sie. In diesem Sinne allen einen schönen August 2016 und auf nach Ludwigsburg ...