Mit einer von Gästen und Presse gefeierten Soirée der Vier EvangCellisten innerhalb der "2. Hofer Cellotage" am 8. Juli 2014 hat das Quartett die diesjährige Konzertsaison begonnen. Nach fast einem Jahr Pause und einer stark beeinträchtigten Sommertournee 2013 melden sich die EvangCellisten endlich wieder zurück - gesund und mit vielen neuen Projekten. Das in diesem Jahr leicht ausgebaute Festival hatte neben besagter Soirée auch einen dreitägigen Workshop mit den EvangCellisten inklusive Abschlusskonzert sowie Schnupperstunden, einen Vortrag mit Nassib Ahmadieh, einen Sonatenabend zum Richard-Strauss-Jahr mit dem Duo Zmeck-Ahmadieh (Finsterwalde) und ein großes Abschlusskonzert zu bieten. Zeitgleich mit den "2. Hofer Cellotagen" bestritten die Vier EvangCellisten mehrere Schulkonzerte und einen Auftritt im Festival "Thüringer Orgelsommer".

 

Ab dem 2. August gehen die Konzerte dann weiter - in Bad Steben, Weimar, Haldensleben, Hannover, Kassel und Fürth. Außerdem schieben die vier Cellisten auch wieder einen Besuch im Tonstudio ein. Schon jetzt kann das Quartett mehr als zufrieden sein. Die erfolgreiche Fortsetzung der "Hofer Cellotage" ist mehr, als für 2014 ursprünglich geplant war - ein rundum gelungener Start! Zahlreiche Fotos des Workshops und der Konzerte werden demnächst folgen. Auf diesem Wege allen einen schönen Sommer!