Auch diesen Sommer haben sich Die Vier EvangCellisten wieder im Tonstudio angemeldet. Auf ihrem Aufnahmeprogramm stehen Stücke und Tänze aus aller Welt. Da eine große Anzahl ihrer erfolgreichen Stücke eigens für das Ensemble geschriebenen wurde, gibt es auch in diesem Sommer eine erneute Zusammenarbeit mit Fredo Jung („O mio babbino caro“ aus La Bohème), Felix Leibbrand („Intermezzo sinfonico“ aus Cavalleria rusticana)und Udo Hartlmeier („Tango für 4 Celli“). Eine Reihe von Gästen aus verschiedensten Musikrichtungen soll  mit neuen Klangfarben für noch mehr Höreindrücke sorgen, darunter auch wieder der Saxophonist Thomas Roth („Tequila“). Das Quartett folgt mit diesen Aufnahmen dem Wunsch zahlreicher Zuhörer des vergangenen Jahres.